mmmh die Küche hat so gut geduftet, als wir dieses Gericht gekocht haben 🤩. Unser Linseneintopf ist sehr einfach nachzumachen, mega vitaminreich und ist bei unseren Testpersonen super angekommen! 💜

Zutaten (für 4 Portionen):

1TasseBerglinsen
4Stk.Karotten
1/4Stk.Kürbis
1Stk.Zucchini
1Stk.Zwiebel
1Stk.Knoblauchzehe
2cmIngwer
2TassenSuppe
1/2TLgeriebene Muskatnuss
1/2TLSalz
1/2TLPfeffer
1TLCurrypulver
1TLgetrockneter Majoran
Naturjoghurt
frische Petersilie
1 Tasse = ca. 250 ml

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Kürbis und die Karotten schälen und in eine Schüssel reiben.
  3. Den Zucchini waschen, die Enden abschneiden und in eine Schüssel reiben.
  4. Einen großen Topf mit etwas Öl erhitzen und den Zwiebel, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen.
  5. Das gesamte Gemüse und die Berglinsen hinzugeben und mit der Suppe aufgießen. Einmal gut durchrühren und auf mittlerer Hitze mit Deckel ca. 30 – 40 Minuten köcheln lassen.
  6. Die Gewürze hinzugeben und je nach Belieben abschmecken.
  7. Den fertigen Linseneintopf mit Naturjoghurt und frischer Petersilie garnieren und schmecken lassen! 😋

GUTEN APPETIT wünschen Anna & Elly 💜

TIPPS

  • Für dieses leckere Linsengericht eignen sich perfekt auch andere Gemüse-Sorten, wie zum Beispiel Knollensellerie, Paprika, gelbe Rüben, Blumenkohl, Pastinaken oder auch Süßkartoffeln. Also ein super Rezept-Tip, wenn man den Kühlschrank-Vorrat aufbrauchen möchte 😜.
  • Man kann auch eine andere Linsenart für dieses Gericht verwenden. Einfach auf der Packungsbeilage nachschauen, wie lange die Linsen kochen müssen bis sie weich sind.
  • Nach Belieben kann man bei den Karotten und bei einem Hokkaido Kürbis die Schale auch dran lassen, denn diese enthält viele Vitamine. Bei anderen Kürbisarten sollte man die Schale abschneiden.

Hier geht’s zur Video-Anleitung ⬇️