Die Natur – auf sie müssen wir aufpassen – sie ist unser Kraftplatz, unser Energielieferant, unser Lieblings Fitness Studio und gibt uns sooo viel. 🌿 Zu jeder Jahreszeit hat sie einen anderen Schatz zu bieten. Grade im Frühling findet man zum Beispiel die wunderbar scharfe Brunnenkresse, Taub- oder Brennnessel und vieles mehr. Wichtig ist, dass man nicht zu viel mitnimmt und nur Kräuter pflückt, bei denen man genau weiß, dass man sie essen kann. Unsere Suppe kann natürlich auch mit gekauften Kräutern oder Kräuter, die man zu Hause hat, gemacht werden. 😋

Zutaten (für 4 Portionen):

1StkZwiebel
1/4StkKnollensellerie
1Stkgelbe Rübe
1,5LiterGemüsesuppe / Wasser
125mlSahne
1SchüsselFrühlingskräuter
(Brunnenkresse, Bärlauch, Liebstöckel, Taubnessel, Sauerampfer, wilder Thymian)
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. In der Natur Kräuter sammeln 😍
  2. Zwiebel und Knollensellerie schälen, die Karotte gut waschen und die Enden abschneiden.
  3. Das Gemüse in grobe Würfel schneiden.
  4. Einen Topf mit etwas Öl erhitzen und die Gemüsewürfel darin kurz anschwitzen.
  5. Mit der Gemüsesuppe aufgießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
  6. In der Zwischenzeit die Kräuter gut waschen und von den Stängeln entfernen.
  7. Die Sahne und die Kräuter hinzugeben und mit einem Stabmixer / Standmixer die Suppe fein pürieren.
  8. Mit Salz und Pfeffer nach Belieben abschmecken und zum Beispiel mit Croûtons servieren.

GUTEN APPETIT wünschen Anna & Elly! 💜

Hier geht’s zur Videoanleitung ⬇️