Lieblingssalat

DEIN VITAMINKICK FÜR EINEN PRODUKTIVEN TAG

Zutaten für 4 Personen:

1SchüsselLieblingssalat
1/2StkPaprika
10StkChampignons
1/2StkZucchini
1/2StkGekochte Rote Beete
10StkCherry-Tomaten
100gCashew-Nüsse
1RolleZiegenkäserolle
100gKristallzucker
1StkOrange
80mlOlivenöl
60mlBalsamico-Essig
Salz, Pfeffer, Oregano

Zubereitung

  1. Deinen Lieblingssalat und Gemüse mit kaltem Wasser waschen.
  2. Den Salat gut abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden oder zupfen.
  3. Paprika entkernen und in Streifen schneiden. Zucchini und Champignons in kleine Stücke schneiden. Rote Rübe in dünne Scheiben schneiden und die Cherry-Tomaten vierteln.
  4. Eine Grillpfanne mit ca. 2 EL Olivenöl erhitzen und Zucchini, Paprika und Champignons scharf anbraten lassen bis sie eine goldbraune Farbe haben. Mit Salz und Pfeffer ein wenig würzen, aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen.
  5. Für das Dressing die Orange auspressen und mit Olivenöl, Balsamico-Essig, Salz, Pfeffer und Oregano gut vermischen.
  6. Die Ziegenkäserolle in dicke gleichmäßige Scheiben schneiden und mit Kristallzucker auf einer Seite gut bestreuen und andrücken. Im Ofen bei 250° C Oberhitze ca. 3 – 5 min. mit der Zuckerseite nach oben gratinieren bis der Zucker karamellisiert ist. Oder mit dem Gasbrenner, wie in unserem Video gratinieren, wenn man einen zu Hause hat.
  7. Lieblingssalat und Gemüse mit dem Dressing vermengen.
  8. Auf einem flachen Teller anrichten und mit dem karamellisierten Ziegenkäse und Cashew-Nüssen belegen.

GUTEN APPETIT wünschen Anna & Elly

TIPPS

  • Für den Lieblingssalat kann wirklich jeder beliebige Salat verwendet werden! Hier ein paar Vorschläge: Vogerlsalat, Eisbergsalat, Mangold, Babyspinat oder Radicchio, wer es gern ein bisschen bitterer hat 😉
  • Perfekt passen auch verschiedenste frische Kräuter wie Minze, Basilikum, Brennnessel oder Bärlauch (Bald ist Bärlauchsaison!) dazu.
  • Lasst eurer Fantasie freien Lauf und gebt all euer Lieblingsgemüse oder Nüsse dazu!
  • Das Dressing erst kurz vor dem Essen zum Salat geben, damit alles schön frisch und knackig bleibt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.