Pizzateig

Zutaten (für 4 Pizzen)

600gglattes Mehl
1/2TLStaubzucker
5gGerm; frisch
350mllauwarmes Wasser
15gSalz

Zubereitung:

  1. Den Germ und Staubzucker im lauwarmen Wasser verrühren und auflösen lassen.
  2. Die Wassermischung zum Mehl geben und mit einer Küchenmaschine ca. 2 Minuten bei mittlere Stufe kneten lassen.

3. Nun erst das Salz dazugeben. (damit der Germ nicht in direkten Kontakt mit dem Salz kommt, da dies den „Aufgehprozess“ des Teiges verschlechtern würde)

4. Den Teig ca. 5 Minuten bei mittlere Stufe kneten lassen bis ein schöner geschmeidiger Teig entsteht.
5. Mit ein wenig Olivenöl bestreichen und die Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch zudecken.
6. An einem wärmeren Ort ca. 5 Stunden ruhen lassen. Je länger desto besser wird das Ergebnis.

Der aufgegangene Pizzateig

7. Den Teig in 4 gleichgroße Stücke teilen und jeweils in runde Pizzen auseinanderziehen und auf dem Backblech beliebig belegen.
8. Die Pizza bei 250°C Heißluft ca. 10 Minuten goldbraun backen.

GUTEN APPETIT wünschen Anna & Elly! 💜

TIPPS

  • Beim Pizza formen die Hände und die Arbeitsfläche gut mit Mehl bestauben, damit nichts kleben bleibt.
  • Der Staubzucker kommt dazu, da er den Germ noch besser aufgehen lässt.
  • Je länger ein Pizzateig ruht, desto luftiger und besser wird er. Man kann ihn also auch schon gut einen Tag vorher machen.