Spinatknödel

SPINATKNÖDEL BY ANNA & ELLY – mit Videoanleitung ⬇️

Zutaten für 4 Personen:

500gFrischer Spinat
250gKnödelbrot
125mlMilch
3StkEier
2StkKnoblauchzehen
20gParmesan oder Bergkäse, gerieben
1StkZwiebel
5ELMehl, je nach Konsistenz der Knödelmasse
Salz, Muskatnuss
Zum Anrichten: (optional)
50gButter
Parmesan oder Bergkäse
Frische Kräuter, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Einen großen Topf mit Salzwasser aufstellen. So bald das Wasser kocht den Spinat für ca. 30 Sekunden darin kochen. Den Spinat herausnehmen und in einer Schüssel mit Eiswasser abschrecken. Den Spinat in ein Sieb abseihen und mit der Hand die Flüssigkeit ein wenig auspressen. Anschließend den Spinat fein hacken.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne mit Olivenöl farblos anschwitzen.
    Anschließend zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
  3. Die Milch mit den Eiern verquirlen.
  4. In einer großen Schüssel das Knödelbrot, den Spinat, Zwiebel, Knoblauch, geriebenen Käse und die Milch-Eier Mischung miteinander vermengen. Mit Salz und geriebener Muskatnuss gut würzen und am besten mit der Hand durchmischen. Danach ca. 20 Minuten rasten lassen, damit das Knödelbrot die Flüssigkeit gut aufnehmen kann. 😃
  5. Nochmals mit der Hand durchmischen. Wenn der Teig noch zu weich ist, ein wenig Mehl oder Semmelbrösel dazu geben. Hat das Knödelbrot noch einen harten Kern, dann gibt man noch einen Schuss Milch dazu.
  6. Einen großen Topf mit Salzwasser aufstellen.
  7. Unbedingt einen Probeknödel machen! Dafür einfach einen kleinen Knödel formen und im kochendem Salzwasser kochen lassen. Wenn er gut zusammenhält, kann man bei Punkt 8 weitermachen. Ansonsten haben wir ein paar TIPPS für euch. ⬇️
  8. Um die Knödel zu formen, mit nassen Händen gleichmäßige Stücke der Knödelmasse gut zusammendrücken und zu Knödel formen. Für ca. 12 Minuten in siedendem Salzwasser kochen.
    Währenddessen bei Punkt 9 weitermachen. ⬇️
  9. Zum Anrichten passt eine braune Butter perfekt dazu: Die Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen bis sie eine braune Farbe und ein nussiges Aroma bekommt.
  10. Die fertigen Knödel je nach Belieben mit der braunen Butter, geriebenem Parmesan oder Bergkäse, frischen Kräutern und frisch gemahlenem Pfeffer anrichten.

GUTEN APPETIT wünschen Anna & Elly 💜

TIPPS

  • Statt frischen Spinat kann man auch 250 g Tiefkühlspinat verwenden und Schritt 1 bei der Zubereitung auslassen.
  • Wenn der Probeknödel zerfällt sollte man sich den Teig nochmal etwas genauer anschauen. Ist das Knödelbrot innen noch fest, gibt man noch etwas Milch dazu und lässt den Teig noch etwas rasten. Ist der Teig zu weich, gibt man noch etwas Mehl oder Semmelbrösel dazu. Und wirklich wichtig ist, dass man die Knödelmasse beim Formen gut zusammendrückt.
  • Man kann die Knödel auch super einfrieren. Dafür einfach die rohen Knödel einfrieren und je nach Gebrauch wieder auftauen lassen und für ca. 12 Minuten in siedendem Salzwasser kochen.❄️
  • Statt Spinat kann man auch Bärlauch oder Brennessel verwenden.😋
  • Durch das Blanchieren des Spinats (Kochen im Salzwasser und anschließend in Eiswasser abschrecken) bleibt die schöne grüne Farbe und die Vitamine erhalten.💪🏻