Rindsrouladen mit Kartoffelpüree

Ein herzhafter Klassiker!

RINDSROULADEN

Zutaten für 4 Personen:

4StkRindschnitzel à 200 g
2StkKarotten
2Stkgelbe Karotten
1/2StkSellerie
8Stkdünne Speckscheiben
2StkEssiggurken
4TLSenf
30gMehl
30gTomatenmark
1StkZwiebel
1StkKnoblauch
5StkWacholderbeeren
2StkThymianzweig
2StkRosmarinzweig
150mlRotwein
500mlRindsuppe
Salz, Pfeffer
2StkHolzspieße

Zubereitung:

  1. Die Karotten und den Sellerie waschen und schälen. Die Schale aufbewahren.
  2. Karotten, Sellerie und Essiggurken in dünne gleich große Stäbchen schneiden.
  3. Die Rinderschnitzel auf ca. 0,5 cm dünn klopfen. Beidseitig salzen und pfeffern.
  4. Das Befüllen der Rindsrouladen: Die Rindschnitzel auf einer Seite mit Senf dünn einstreichen. Das untere Viertel mit Speckscheiben belegen und darauf die Karotten-, Sellerie und Essiggurkenstäbchen platzieren. Einmal einrollen, die Seiten ein wenig einklappen und fertigrollen, sodass die Seiten gut verschlossen sind. Sobald alle Rindsrouladen eingerollt sind, mit 2 Holzspießen zusammenstecken, damit alles gut zusammenhält. Siehe Foto ⬇️
  5. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob schneiden.
  6. Öl in einer breiten tiefen Pfanne erhitzen und die Rindsrouladen beidseitig darin scharf anbraten, dann herausnehmen.
  7. In der gleichen Pfanne die Karotten- und Sellerieschale (von Punkt 1), die Zwiebel und den Knoblauch gut anrösten.
  8. Tomatenmark hinzugeben und kurz mitrösten lassen bis es eine braunrote Farbe bekommt.
  9. Das Mehl kurz einrühren und mit dem Rotwein ablöschen.
  10. Kurz einkochen lassen und mit der Rindsuppe aufgießen.
  11. Die Wacholderbeeren, die Thymian- und Rosmarinzweige beigeben und das Fleisch wieder einlegen.
  12. Nun soll das ganze ca. 1,5 – 2 Stunden auf mittlerer Hitze weichgedünstet werden.
    Je länger desto zarter wird das Fleisch.
  13. Das Fleisch herausnehmen und die Holzspieße entfernen. Die Sauce durch ein Sieb passieren und abschmecken.

KARTOFFELPÜREE

Zutaten für 4 Personen:

1kgKartoffeln oder Süßkartoffeln
200 mlMilch
50gButter
Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen und in gesalzenem Wasser weich kochen.
  2. Die gekochten Kartoffeln noch heiß schälen und durch eine Kartoffelpresse pressen oder mit ein Kartoffelstampfer zerstampfen. Am besten gleich in einen Topf geben.
  3. Die Milch erwärmen und mit der Butter zu den Kartoffeln geben.
  4. Nochmal erhitzen und dabei gut verrühren. Mit Salz, Pfeffer und geriebenem Muskat gut abschmecken.

Die Rindsrouladen mit dem Kartoffelpüree anrichten und sich den Klassiker schmecken lassen!😋
GUTEN APPETIT wünschen Anna & Elly 💜

TIPPS

  • Man kann die Rindsrouladen schon am Vortag machen und noch in der Sauce ziehen lassen. Aufgewärmt schmecken sie noch besser 😉
  • Wenn man keine Rindsuppe zuhause hat kann man sich auch mit Wasser „durchschwindeln“ und einen Suppenwürfel hinzugeben. Rinderfond oder eine andere klare Suppe geht natürlich auch.
  • Statt mit Holzspießen kann man die Rouladen auch einzeln mit Zahnstocher befestigen oder mit einem Küchenspagat zusammenbinden.
  • Wir haben zu den Rindsrouladen zweierlei Püree serviert. Einmal aus normalen Kartoffeln und einmal aus Süßkartoffeln. Passt geschmacklich perfekt zusammen und für das Auge ist es noch ein schöneres Bild.