Zimtparfait mit Nusscrunch & Orangenfilets

Zutaten für 4-5 Personen:

ZIMTPARFAIT

2Eier
2Eidotter
100gKristallzucker
250mlSahne
2-3TLZimt
1PriseSalz

ZUBEREITUNG

  1. Eier, Eidotter, Salz und Kristallzucker in eine Schüssel geben und über einem Wasserbad schaumig schlagen. (mind. 70°C um Salmonellen abzutöten) Das kann eine weile Dauern, also nicht die Geduld verlieren 🙂 (ca. 10-15min)
  2. Wenn die Masse schön hell und schaumig ist (siehe unten ⬇️) die Schüssel vom Wasserbad nehmen und für einige Minuten kalt rühren.
  3. Die Sahne aufschlagen und gemeinsam mit dem Zimt unter die kalt gerührte Eiermasse heben. (Optional kann man auch noch etwas Vanille hinzufügen)
  4. Die fertige Masse entweder in Parfaitformen oder in andere geeignete Formen geben. (z.B. eine Kastenbrotform oder Silikonmuffinförmchen, …)
  5. Das Parfait sollte für mind. 4 Stunden in den Tiefkühler. Vor dem servieren gibt man es ca. 5-10 Minuten vorher aus dem Tiefkühler, damit es halbgefroren ist. (Parfait = halbgefrorenes Eis)
  6. Zum Beispiel mit Nusscrunch, Orangenfilets und Baiser (Rezepte dazu siehe unten) je nach Belieben anrichten und genießen! 😋

NUSSCRUNCH

80ggemischte Nüsse (Haselnüsse, Mandeln, Walnüsse, …)
80gZucker
20gWasser

ZUBEREITUNG

  1. Zucker und Wasser in einen Pfanne geben und bei mittlerer Hitze goldgelb karamellisieren lassen. Dabei nicht umrühren sondern nur die Pfanne etwas schwenken.
  2. Währenddessen kann man die Nüsse schon mal grob hacken.
  3. So bald der Zucker karamellisiert ist die Nüsse hinzufügen und mit einem Teigschaber (Gummihund) oder Holzkochlöffel schnell vermengen und anschließend auf ein Backpapier verteilen und auskühlen lassen.
  4. Die ausgekühlten Nüsse entweder mit einem Messer zerschneiden oder mit den Händen zerbrechen.

TIPP
Das Karamell bekommt man am Besten aus der Pfanne indem man die Pfanne mit Wasser befüllt und für ein paar Minuten kochen lässt, bis sich das ganze Karamell aufgelöst hat. 😉

ORANGENFILETS

4Stk.Orangen

ZUBEREITUNG

BAISER

2Stk.Eiweiß
100gKristallzucker
1PriseSalz

ZUBEREITUNG

  1. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu Schnee schlagen und den Zucker dabei langsam einrieseln lassen.
  2. Mit einem Spritzbeutel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufspritzen und für ca. 2 Stunden bei 100°C trocknen lassen. Die Baiser sind fertig, wenn sie sich leicht vom Backpapier lösen lassen und trocken sind.

GUTEN APPETIT und FROHE WEIHNACHTEN wünschen Anna & Elly!💜